Prüfzentrum für Bauelemente Stephanskirchen

Projekt: Prüfzentrum für Bauelemente Stephanskirchen
PFBPF - Prüfzentrum für Bauelemente Stephanskirchen

Projekt: raumklimatische Ertüchtigung der Büroräume des Prüfzentrums für Bauelemente

Ort: Stephanskirchen

Planung: interpanel GmbH

Bauzeit: 2016

Nutzung: Firmensitz mit Büro und Seminarräumen

Fläche: ca.150m2

Haustechnik und Installation: https://www.horn-klima.de/

Kälteerzeugung: Luft-/Wasser-Wärmepumpe

Seit 2004 werden im Prüfzentrum für Bauelemente Bauteilprüfungen an sämtlichen Bauelementen bis zu 9m Breite und 6m Höhe durchgeführt. Das PfB ist als akkreditierte und notifizierte Prüf- und Zertifizierungsstelle anerkannt. Die Durchführung von branchenführenden Seminaren und  Schulungen ist ein weiterer Geschäftsbestandteil. Ingenieure und Vertreter der Bauindustrie erfahren neue Verfahren und Prüfszenarien in anspruchsvollen Präsentationen. Diese Vorträge finden in der Regel auf der Sonnenseite des Gebäudes statt. Aufgrund der älteren Bausubstanz ist keine Sonnenschutzverglasung eingebaut. Dies hat einen besonders hohen Wärmeeintrag durch die Sonneneinstrahlung für die Seminarteilnehmer zur Folge. Die Konzentration während der Seminare wurde dadurch beeinträchtigt.

Als Lösung kam für den innovativen Bauherren keine luftgeführte Anlage in Betracht. Die Bedenken vor Zugluft und die aufwendigen Reinigungs- und Wartungsarbeiten, sowie die Geräusche durch Ventilatoren führten zum Ausschluss einer konventionellen Luftklimaanlage.

In den Räumen sollten daher, ohne Lüftungsanlage, sondern nur durch Fensterlüftung und die interpanel- Elemente jederzeit ein wesentlich verbessertes Raumklima erreicht werden. Die interpanel-Deckensegel wurden im Bestand direkt unter die vorhandene Rasterdecke installiert. Durch die modulare Bauweise konnte die komplette Deckeninstallation und Inbetriebnahme innerhalb von einer Woche, ohne wesentliche Staub- und Geräuschbelastung, erfolgen.

Durch eine Belegung von ca. 45 % der Deckenfläche wurde eine signifikante Verbesserung des Raumklimas, mit optimaler Energieeffizienz, höchstem Komfort und Betriebssicherheit, installiert. Ein begleitendes Online-Monitoring bestätigt die Effizienz, sichert den Komfort und auch im Sommer eine optimale Konzentration der Zuhörer und Mitarbeiter.

Anlagenkonzept

Leistungsdaten

Sanierung des Seminarraums und der Büroräume im Bestandsgebäude

Bauzeit: März 2017

Installation: Nachrüstung unter Bestandsdecke

installierte Kühlleistung: 7 kW

übliche Wärmelasten: 5 kW

klimatisierte Grundfläche ca. 80 m2

belegte Deckenfläche: ca. 45 %

Lüftung: natürliche Fensterlüftung

Steuerung

Raumbediengerät mit Onlinezugriff und

Raumklimalogger, Raumtemperaturgeregelt

Unsere Leistungen

Entwurf, Werkplanung, Koordination, Kältetechnik, Kühldecken,

Gebäudeleittechnik, Mess-, Steuer- und Regeltechnik,

Monitoring, Gebäudeautomation, Lichttechnik,

Installation, Abnahme und Inbetriebnahme.

Gebäude

  • Labor- und Bürogebäude

Komponenten der technischen Anlage:

  • Luft-Wasser-Wärmepumpe 
  • Licht-, Heiz-, und Kühlleistungssteuerung
  • Mehrzonen-Temperatursensorik
  • Raumbediengeräte
  • interpanel als akustisch wirksame Klimapanels

 

„Das war die richtige

Entscheidung.“

Hr. Rüdiger Müller

Geschäftsführer PfB Rosenheim

Referenz Fitnesscenter mit interpanel
Fitnesscenter B43-1 GmbH
Menü
Call Now Button