Kroop & Co. Logistik

Nachhaltig angenehme Büros im Eco-Hub bei Hamburg

Bauherr:
Grundstücksgemeinschaft Neuland GbR und Kroop & Co. Transport + Logistik GmbH
Neuländer Kamp 7 • 21079 Hamburg

Ort:
Gottlieb-Daimer-Straße 8
244629 Neu Wulmstorf

Über Kroop & Co. Transport + Logistik GmbH

Kroop & Co. ist ein Spezialist für Landverkehre nach ganz Ost- und Südeuropa. Mit der Nähe zum Hamburger Hafen bietet das Unternehmen spezialisierte und flexible Logistikdienstleistungen an. Die Mitarbeiter entwickeln kontinuierlich gezielte Kundenlösungen im internationalen Transportgeschäft.

Das 1974 gegründete Unternehmen ist inhabergeführt und unabhängig. Die Söhne des Firmengründers Axel und Lars Horstmann arbeiten engagiert am langfristigen Erfolg mit. Familien und Firma sind emotional eng miteinander verbunden.

Dem Unternehmen ist der achtsame Umgang mit unserer Umwelt genauso wichtig wie der Firmenerfolg.  2011 wurde Kroop & Co. als „Hamburger Ökoprofit Betrieb“ ausgezeichnet.

3D Rundgang durch die Aufenthaltsräume

Angenehme Arbeitsplatzbeleuchtung, Akustik, Heizung und stille Kühlung mit einem Deckensystem

Durch die ökologische Ausrichtung des Unternehmens spielen Nachhaltigkeitsaspekte auch bei der Schaffung der neuen Arbeitsplätze eine maßgebende Rolle. So entschied sich der Bauherr Maßnahmen wie einen Eisspeicher, eine PV-Anlage, ein großes Gründach und eine hoch-effiziente Gebäudehülle zu realisieren. Aber auch bei der Ausstattung der Arbeitsplätze wurde großer Wert auf ein ansprechendes Design und ökologische Materialien, sowie moderne Technologien gelegt.

Der Fa. Kroop Logistik ist die Schaffung eines guten Raumklimas für die Mitarbeiter am Arbeitsplatz sehr wichtig. gerade in Zeiten des Fachkräftemangels steigt durch die hochwertige Ausstattung die Attraktivität des Arbeitsplatzes für die Gewinnung qualifizierter Fachkräfte.

Genau dies wurde mit dem interpanel-System erreicht. Für das Eco-Hub fiel daher die Entscheidung für die Beleuchtung, Akustik, Heizung und Kühlung der Arbeitsplätze auf das wartungsfreie und mit Fensterlüftung kombinierbare interpanel-Deckensystem mit der akustisch wirksamen Klimaleuchte. Insbesondere die intelligente Steuerung des Systems über Bewegungs-, Präsenzmelder und Tageslichtsensoren holen das Optimum aus der aktiv gekühlten circadianen Human-Centric-Lighting Flächenleuchte.

Abgependelt von der Rohbetondecke, welche als thermischer Speicher so optimal genutzt werden kann, ist die akustische und thermische Wirkung des Systems optimal. Durch den Tageslichtabgleich wird jederzeit eine optimale Lichtstärke am Arbeitsplatz geschaffen.

Installiert ist ebenfalls die interpanel-Lichtsteuerung. Somit kann mit einem IOS, oder Android-App jeder Nutzer selbst die optimale Konfiguration für seinen Arbeitsplatz direkt wählen. Zusätzliche Taster sind für das Licht kabellos mit batterielosen Funktastern eingebunden.

Die Kühlfunktion der Klimaleuchte basiert auf der Absorption von Infrarotstrahlung. Damit wird ohne Zugluft und geräuschlos die Wärme aus dem Raum und direkt an den Arbeitsplätzen, wo die Wärme entsteht, effizient abgeführt. Mit der kühlen Oberflächentemperatur der Klimaleuchte wirkt sich die zusätzliche lokale Absorption der Wärmestrahlung positiv auf das raumklimatische Empfinden aus.

Anlagenkonzept Klimaanlage – Kühlsegel

Installation

Die akustisch wirksamen Kühlsegel und Klimaleuchten sind von der Rohbetondecke abgependelt.

In den Büros werden diese zu 2er-Gruppen zusammengeschaltet. Mit der Belegungsfläche von ca. 30 %, wird ohne einen wesentlichen Raumverlust die Optik aufgewertet, der Komfort im Sommer eingehalten und vier raumklimatische Faktoren maßgeblich verbessert.

Die Kombination der Klimaleuchte mit der offenen Rohdecke optimiert die Wärmespeicherfähigkeit des Gebäudes.

Die Medienversorgung findet über neun 132 tiefe Lanzen als Erdsonden, gekoppelt mit einer Wasser-Wasserwärmepumpe und einem Eisspeicher statt. Durch die möglichen niedrigen Vorlauftemperaturen wird effektiv eine Nachtauskühlung der Gebäudemasse genutzt und Energie gespart.

Es ist keine zusätzliche Klimatisierung im Gebäude verbaut, sodass die Taupunktunabhängigkeit der Kühlfläche der Klimaleuchte optimal genutzt wird (siehe Innovation).

Die einzelnen Zonen werden über ein Raumthermostat und einen Stellantrieb in der Temperatur geregelt.

Gebäude

 

  • Neubau
  • Büro- und Verwaltungsbau mit Logistikhallen
  • DGNB zertifiziert

Die Klimaleuchte als circadiane tageslichtnahe Arbeitsplatzleuchte

kroop 4 03282022 110328 1024x576 - Kroop & Co. Logistik

Biodynamisch circadiane HCL-LED-Beleuchtung mit Funksteuerung und Gruppenschaltung

Human centric lighting richtet sich nach dem biologischen Rhythmus des Menschen. Zur Steigerung der Zufriedenheit und Produktivität ist das interpanel-System standardmäßig als leistungsfähige HCL-LED-Klimaleuchte ausgelegt.

Das Lichtmanagement erfolgt über eine automatisierte Regelung und läuft nach dem circadianen Rhythmus des Menschen, oder individuell je nach Bedarf.

Wahlweise werden über 1000 lx auf Nutzerebene im Farbtemperaturbereich von 3000 bis 6500 K geschaffen. Die Beleuchtung wird dabei manuell durch die Nutzer, oder automatisch eingestellt. Der integrierte Tageslichtsensor regelt die Helligkeit auf ein vorab definiertes Niveau. 

Menü
Jetzt anrufen
X