Vision und Unternehmen

Klimaanlagen sind für 10 % des weltweiten
Stromverbrauches verantwortlich

IEA

Wir tun etwas dagegen

“In fact, the use of air conditioners and electric fans already accounts for about a fifth of the total electricity in buildings around the world – or 10% of all global electricity consumption.”
International Energy Agency

Future of cooling

“Chinese consumers bought 50 million air conditioning units – equivalent to half the entire US domestic air conditioner fleet – in 2010 alone.”
birmingham.ac.uk

“The European Commission expects cooling demand in EU buildings to rise 70% by 2030.”

“Worldwide energy demand for space-cooling will overtake space heating by 2060, and outstrip it by 60% at the end of the century, as cooling demand in the developing countries of the global south grows faster than
heating demand in the developed northern economies.”

Fakten

Der Klimawandel ist eines der dringendsten Probleme unserer Zeit. Durch die Kombination von zunehmender Verstädterung, extremen Hitzeperioden und global steigenden Komfortbedürfnissen, werden bis zum Jahr 2050 über 4600 Mio. neue Klimaanlagen für ca. 3 Mrd. Menschen benötigt. Die ineffiziente Klimatisierung von Luft trägt dabei mit einem enormen Energieverbrauch für Kühlung, Lufttransport und Luftentfeuchtung wesentlich dazu bei. Die oft unzureichende Wartung der Anlagen verschlechtert den Wirkungsgrad weiter und sorgt zusätzlich für potenzielle gesundheitliche Belastungen in zahlreichen Lebens-, Arbeits- und Gesundheitsbereichen.

Im internationalen Umfeld führt die effiziente und komfortable Flächenkühlung bisher ein Nischendasein. Als wartungsfreie, leistungsfähige und gesündere Alternative zur Luftklimatisierung war diese bisher durch die Taupunktproblematik – der Kondensation an der gekühlten Oberfläche – wesentlich limitiert. Hohe Kosten, ungenügende Leistung und Komplexität am Bau sorgten dafür, dass die “luftlose” Raumtemperierung auf globaler Skalierung nicht zu realisieren war. interpanel hat in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut eine Technologie zur Marktreife geführt, welche die stille  Raumtemperierung über Oberflächen unabhängig von der Taupunkttemperatur der Luft macht und weitere wesentliche Raumklimalösungen auf modularer Basis integriert – zur Innovation.

Mission

Die interpanel GmbH wurde gegründet, um effizient ein gesundes Raumklima zu schaffen und Kaltluft- und klimabedingte Beschwerden und Krankheiten durch Raumklimatisierung auszuschließen. interpanel produziert, vertreibt und entwickelt revolutionäre Raumklimasysteme. Energie- und ressourcenschonend schaffen diese weltweit, ein natürlich gesundes und produktives Raumklima in Lebens- und Arbeitsräumen.

Vision

Unsere Vision ist es klimaschonende und gesunde Lebens- und Arbeitswelten mit neuesten Raumklimatechnologien weltweit zu ermöglichen.

Die einzigartige interpanel – Systemtechnologie ermöglicht stille Flächenkühlsysteme auch bei tropischen Klimabedingungen sicher und effizient zu betreiben und so die gesunde Alternative zur Luftklimatisierung zu schaffen. Grundlage ist die vom Fraunhofer Institut für Bauphysik exklusiv lizenzierte Technologie der Taupunkt-unabhängigen Flächentemperierung. Flächenkühlsysteme können damit erstmals auch bei schwülen Klimabedingungen jederzeit 100 % Kühlleistung erbringen und bei höchster Zufriedenheit Kosten, Energie und CO2 einsparen.
Fraunhofer Venture

Management Team

AB 771x912 - Unternehmen

Business Devolopment
Sales
IP

 

Dipl.-Ing. (FH) Alexander Buff M.Sc.

Gründer & Geschäftsführer
DH 771x912 - Unternehmen
Customer Service
Accounting
Business development

 

 

Dipl.-Betriebswirt (FH) Daniel Himmel

Gründer & Geschäftsführer
DD2 - Unternehmen

Productmanagement
R&D
Purchasing

 

B.Eng. Dominik Donderer M.B.A & Eng.

Produktmanager
AK - Unternehmen
Life-Cycle- &
Supply-Chain-Management
Project Management

 

B.Eng. Andrea Keisers M.B.A & Eng.

Projectmanager
Menü
Call Now Button